VFUKS tritt Deutschem Kitaverband bei

zwei Hände mit großen Puzzleteilen, die ineinanderpassen

15. November 2019 / Comments (0)

Allgemein News Verband

Waltraud Weegmann: „Wichtiger Synergie-Effekt für beide Seiten“

Die Vertretungen unabhängiger Kitaträger auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene in Deutschland wachsen weiter zusammen: Der Verband freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart (VFUKS) tritt dem Deutschen Kitaverband bei. „Für beide Seiten entsteht ein wichtiger Synergie-Effekt, eine klassische Win-Win-Situation“, sagt Waltraud Weegmann, Vorsitzende des Deutschen Kitaverbands.

Enge Zusammenarbeit geplant

„Beide Verbände verbreitern ihre Basis. Der Deutsche Kitaverband repräsentiert auf einen Schlag 3.000 Kitaplätze mehr, die er bei Verhandlungen in die Waagschale werfen kann. Der VFUKS und seine Mitglieder profitieren vor allem von der Vertretung, vom Austausch und von Informationen auf Bundesebene und auf Landesebene in Baden-Württemberg. Zukünftig kann bei Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen kooperiert werden“, so Weegmann. Am 26. Mai 2020 richten die beiden Verbände zum Beispiel eine gemeinsame Veranstaltung mit Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in Stuttgart aus.

Link:

Foto: Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay